Frühling statt Herbst, Erpfingen statt Tieringen – dieses Mal lief einiges anders als sonst. Aber uanbhängig davon, wann und wohin die Reise geht, es scheint ein Naturgesetz bei den Eltern-Kind-Freizeiten zu geben.