Unsere Eltern-Kind-Freizeit findet meist an einem Wochenende im September gemeinsam mit den Eltern und Kindern des Schülerladens statt. Dafür wird ein passendes Haus mit Vollverpflegung gemietet.

Man trifft sich samstags vor dem gemeinsamen Mittagessen. So kann jeder anreisen wie und wann er will. Die Schüli-Kinder und die größeren Kindi-Kinder ziehen gleich los. Da wird das Gelände erkundet, gerannt, getobt und gespielt. Die Kleineren bleiben meist auf dem Spielplatz und spielen im Sand, machen Wettschaukeln oder Wettrutschen.

Die Eltern können sich entspannen, haben Zeit für Gespräche, spielen volleyballl, Federball oder lesen einfach mal die Zeitung. Nach dem Abendessen wird ein großer Laternenlauf und eine Schatzsuche veranstaltet. Alle sind mit Spannung und Freude dabei, ausgelegte Hinweise und Spuren zu verfolgen und oft sind die größeren Kinder viel zu schnell für die nachzuckelnden Eltern. Wenn die Kinder dann im Bett sind, machen es sich die Eltern bei Wein und Knabberzeug auf der Terrasse oder am Lagerfeuer bei Gitarrenmusik und Gesang gemütlich.

Am nächsten Morgen trifft man sich wieder zum gemeinsamen Frühstück. Manch' tapfere Eltern waren schon joggen, schwimmen oder bereits bei Sonnenaufgang auf dem Spielplatz. Gemeinsam läßt man den Vormittag gemütlich ausklingen, bevor sich dann alle nach dem Mittagessen auf die Heimfahrt begeben.

Für die neuen Familien, die im September beginnen, bietet die Freizeit die Möglichkeit die übrigen Eltern und Kinder rasch näher kennen zu lernen. Ebenso ist es eine Gelegenheit für die beiden Einrichtungen, Kindi und Schüli, in Kontakt zu kommen und zu bleiben. Schon so manches organisatorische Problem, so manche Festivität oder gar ein gemeinsamer Urlaub wurde in diesem Rahmen geplant.

TODO: bitte Bilder ergänzen