Mittwoch, 8. November, 17:30 Uhr
Es ist bereits stockdunkel und einige wuselige Regenbogenkinder und ihre großen und kleinen Geschwister schwirren auf dem Wanderparkplatz umher, der als Treffpunkt für das diesjährige Laternenfest verabredet war.

Doch der Feierabendverkehr verzögert das Eintreffen so mancher Laternenläufer, sodass es leider nicht mit dem gemeinsamen Laternenzug klappt. Davon lässt sich allerdings keiner die Stimmung verderben und es wird in kleinen Gruppen losmarschiert. Voller Inbrunst beweisen die Kinder während der kurzen Wanderung, dass sie im Kindi schon fleißig Laternenlieder geübt haben. Mehr oder weniger textsicher beteiligen sich auch die Eltern und das Gesamtergebnis sollte immerhin ausreichen, um alles möglicherweise in der Nähe befindliche Rot- und Schwarzwild in die Flucht zu singen.

Lichter01

 

Lichter02

Es geht durch den Wald in Richtung Bärenschlössle zum Grillplatz. Dort - so wurde es bereits auf der Einladung angekündigt - sollte eine Überraschung auf uns warten. Nach einigen Metern ist das Ziel bereits in Sicht, denn die selbstgebastelten Lichter und leuchtenden Kürbisköpfe sind schon von Weitem zu sehen und weisen uns den Weg. An der herbstlich geschmückten Grillhütte schnattert es schon fröhlich um das flackernde Feuer, als auch die Letzten schließlich eintreffen.

Den Nachmittag über hat sich das Regenbogen-Erzieher-Team mächtig für uns ins Zeug gelegt, massenweise Brötchen belegt, wunderbare Hefezöpfe gebacken und Tee gekocht. Mmmmhhhhh!

Nach dem leckeren Schmaus ist es Zeit für die versprochene Überraschung. Und die ist wirklich gelungen. Es handelt sich nämlich um ein selbst erfundenes Laternen-Wald-Theaterstück, das die Erzieherinnen gemeinsam aufführen. Die Handlung um die drei Füchse mit den puscheligen Schwänzen und das fiese Eichhörnchen ist so lustig, dass alle herzlich lachen. Einen kurzen Schockmoment gibt es dennoch zu verdauen, als das wirklich hundsgemeine Eichhörnchen einfach die selbstgebastelte Laterne der drei süßen Füchse ins Feuer wirft, was so manches Kind entsetzt aufschreien lässt! Zum Glück wird das schwäbelnde Eichhörnchen am Ende doch noch lieb und alle schließen beim Tee mit Hase und Eule Freundschaft. Phuuu! Das ging gerade nochmal gut!

Theater01

 

Theater02

Mit tröstenden Gummibärchen und Tee beruhigen wir uns langsam wieder von der aufwühlenden Handlung und machen uns schließlich gutgelaunt wieder auf den Rückweg.
Vielen, vielen Dank ihr lieben Regenbogen-Feen für eure wunderbare Vorbereitung und den herrlichen Abend. Groß und Klein hatten mächtig Spaß!

Den haben wir sicherlich bald auch auf dem Weilimdorfer Weihnachtsmarkt am 2. und 3. Dezember. Denn natürlich sind wir auch dieses Mal mit unserem Stand vertreten. Die große Feuerschale steht schon bereit! Wer uns gerne kennenlernen möchte kommt einfach dort vorbei oder erreicht uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für das Kindergartenjahr 2018/2019 sind noch Plätze frei.

Kommt doch nächstes Jahr mit zum Laternenlauf!